zufallsbild3.jpg
Vitalfeldtherapie

Ein natürlicher und fortschrittlicher Weg

Ein lebendiger Körper strahlt eine Vielfalt an eigener Energie ab. Alle diese körpereigenen Energien zusammengefasst, werden als das Vitalfeld bezeichnet. Es handelt sich dabei um ein natürliches elektromagnetisches Feld, welches physikalisch messbar ist. Dies kann man z.B. auf einem Infrarotbild (Wärmeabstrahlung) sehen.

Das Vitalfeld ist von Person zu Person so unterschiedlich wie ein Fingerabdruck, obwohl es ähnlich strukturiert ist und den gleichen physikalischen Gesetzen folgt. Dieses Feld wird von verschiedenen individuellen Eigenschaften des Organismus wie z.B. erblicher Veranlagung, Verletzungen, Belastungen und Mangelzuständen geprägt.

Man könnte das Vitalfeld auch als ein elektromagnetisches Abbild der körperlichen Situation betrachten. So kann man auch der genauen Beobachtung dieses Feldes entnehmen, ob es Bereiche mit Belastungen oder Mangelerscheinungen im Körper gibt, und ob gewissen Organen Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte.

Wir wissen nun also, dass der Körper über ein natürliches Vitalfeld verfügt. Außerdem wissen wir, dass dieses Vitalfeld sowohl positiv als auch negativ beeinflussbar ist.

Und an genau diesem Punkt setzt die VitalfeldTherapie an, indem sie biophysikalische Frequenzen einsetzt, die ausschließlich auf natürlichen Vorbildern beruhen und somit das Vitalfeld des Körpers positiv verändern sollen.

Vitalfeld-Therapie ist ideal für die Behandlung von:

  • akuten und chronischen Schmerzen
  • Beschwerden der Gelenke/Wirbelsäule
  • Verletzungen und Operationen
  • Schlafstörungen und Stresszuständen
  • chronischem Müdigkeitssyndrom
  • Infektanfälligkeit
  • akuten und chronischen Entzündungen
  • Parasiten und Pilzbelastungen
  • Allergien und Hauterkrankungen
  • Betastungen durch Umweltgifte

Was man selbst tun kann:

  • Täglich mindestens 2 Liter stilles Wasser trinken:
    Mineralienarmes Wasser ohne Kohlensäure kann Giftstoffe im Körper aufnehmen und abtransportierei Sie werden dann über den Urin ausgeschieden. Dieser Vorgang ist wichtig, um schädliche Substanzen los zu werden.
  • Ausreichend Bewegung, Licht und Frischluft:
    Neben vielen anderen positiven Effekten wird durch Bewegung in der freien Natur bei Tageslicht auch die Lymphtätigkeit und der Schlackenabtransport angeregt.
  • Vitalstoffreiche Ernährung:
    Gesunde, natürlich belassene Lebensmittel, Obst und Gemüse sind in der Lage, dem Körper leicht verwertbare Energie und Vitamine zu liefern. Zusätzlich kann es helfen, in Abstimmung mit uns, Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamine, Mineralien, Enzyme und Aminosäuren einzunehmen.
  • Vermeiden Sie zusätzliche Belastungen:
    Alkohol, Kaffee, Zigaretten und Süssigkeiten können Gifte für den Körper sein. Sie sollten versuchen, diese Genussmittel zu reduzieren.


Die Kosten der Vitalfeld-Therapie sind abhängig von der jeweiligen Art und Dauer der Behandlung. Wir geben Ihnen gerne Auskunft.

Wenn Sie einen Herzschrittmacher oder künstliche Gelenke haben oder bei Ihnen eine Organtransplantation durchgeführt wurde, sollten Sie uns das mitteilen, ebenso wenn Sie schwanger sind, damit wir Ihre Therapie entsprechend anpassen können.

  

Info-Flyer downloaden